Informationen

Bodenbörse von A - Z

Wir sind Ihr Partner, wenn es um die Verwertung oder die Vermittlung von mineralischem Bauschutt oder Bodenaushub geht. Die "BBS" ist für jeden frei zugänglich. Private, gewerbliche und industrielle Bauherren, öffentliche Auftraggeber, Bauunternehmen, Architekten, Transportfirmen, Bauschuttaufbereiter etc. sind unsere Kunden.

 

Die Annahme der Verwertungsstoffe erfolgt durch Prüfung der Belastungsparameter und der Klassifizierung  des angelieferten Materials entsprechend des europäischen Abfallkataloges (EAK) bzw. der Abfallverzeichnis-Verordnung (AVV). Dort ist für jede Abfallart eine Schlüssel-Nr. festgelegt.

Beispiel:

Bodenaushub und Steine/Erde unbelastet:

· EAK 170504 Bodenaushub

Bau und Abbruchabfälle mineralisch, unbelastet:

· EAK 170101 Beton

· EAK 170102 Ziegel

· EAK 170103 Fließen und Keramik

· EAK 170107 Gemische aus Beton, Ziegeln, Fliesen und Keramik

· EAK 170302 Straßenaufbruch

 

* gefährliche Abfälle

 

 

aktuell  ·  aktuell  ·  aktuell  ·  aktuell

Öffnungszeiten der Annahmestelle "Steinbruch Wenden" : mo - fr 7.30 - 16.30 h

Annahmestelle "Müllen" in der Rekultivierungsphase: überwiegend Annahme von Bodenaushub

 

Nähere Infos: Tel. 02761 929233

Annahmekriterien

Klassifizierung  nach Europäischem Abfallkatalog (EAK)

Belastungsparameter nach LAGA – und/oder Deponierverordnung zzgl. weiterer Parameter

 

Neben der Klassifizierung nach EAK sind für die Zulassung zur Verwertung die Untersuchungsparameter nach LAGA entscheidend, zum Beispiel:

Parameter: Kohlenwasserstoffe, PAK´s, Schwermetalle usw.

 

 

 

 

 

Bodenbörse Südsauerland GmbH · Kampstraße 37 · 57462 Olpe · Telefon 02761 929233 ·Telefax 02761 929234 · info@bbs-olpe.de